Donnerstag, 10. Dezember 2015

Alt oder jung, wer ist störender?

Wie schon erwähnt, ist mir bei unserem Theaterbesuch im Kurtheater Baden vorletzte Woche etwas Lustiges aufgefallen, doch dazu später. Wenn ihr das Review noch nicht gelesen habt, hier ist es.

Weil es in diesem Stück eine Oben-Ohne-Szene gab, bekam unsere Lehrerin einen Brief, der sie dazu mahnte uns darüber zu informieren, dass wir deshalb nicht in Gelächter ausbrechen. Ferner wurden wir in diesem Brief darauf hingewiesen, dass man keine Fotos machen sollte, dass man generell nicht an unpassenden Stellen lachen sollte, da dies die Schauspieler ablenke. Zudem sollte man Handys auf stumm schalten. Dies nahmen wir zur Kenntnis und dachten, dass das doch eigentlich selbstverständlich sei und das wir auch nicht mehr 1.-Bezschülern sind.

Ich muss hier vorher noch kurz anmerken, dass die Zuschauerschaft abgesehen von uns, deutlich mehr Lebenserfahrung hatte, als wir. Das ganze Stück lang hielten wir uns natürlich schön an die Regeln, doch dann kam die Überraschung, der ältere Mann vorne links lachte die ganze Zeit an den unpassendsten Stellen, an denen ausser ihm wohl niemand den Witz verstanden hatte. Nicht einmal ich, und ich finde sehr vieles witzig, da könnt ihr bei meinen Kollegen nachfragen. Jedenfalls läutete einige Minuten später, aus der gleichen Ecke, von wo auch sonst, auf voller Lautstärke ein iPhone (mit dem Standardklingelton :P). Zudem dauerte es noch eine Ewigkeit bis er das Handy dann zum Verstummen brachte.

Also nach diesem Theaterbesuch bin ich mir wirklich nicht sicher, wieso nur wir eine solche "Vorwarnung" per Brief bekamen und nicht gleich alle Gäste. Es wäre nötig gewesen, auch für das ältere Publikum.

Kommentare:

  1. Ein sehr lustiger Beitrag. Habe dieselbe Erfahrung schon gemacht und kann also bestätigen, dass gerade ältere Zuschauer gerne dem Theaterraum kundtun, dass sie etwas wahnsinnig lustig finden (meistens sind es lahme Gags), eine Anspielung verstanden haben oder müde sind (wenn sie laut schnarchen). Frage zur zweiten Zeile: Wieso »das Review« und wo sollte man was genau gelesen haben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich spiele auf diesen Beitrag an, da ich dieses Erlebnis bei diesem Theaterbesuch hatte. Man versteht diesen Beitrag unter Umständen besser wenn man das Review gelesen hat.

      Löschen